Foto: Einsatzkraft vor Krankenwagen Foto: A. Zelck / DRK e.V.
First ResponderFirst Responder

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Engagement
  3. First Responder

First Responder: professionelle ehrenamtliche Ersthelfer

Sie sind notfallmedizinisch gut ausgebildete Helfer des DRK-Ortsvereins Schwarzenbek und Umgebung e.V.: die First Responder. Ihre Aufgabe ist es, im Notfall die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes oder Notarztes zu überbrücken. Damit übernehmen die First Responder, die ausschließlich ehrenamtlich tätig sind, eine wichtige Funktion in der Rettungskette.

Die First Responder kommen immer dann zum Einsatz, wenn die ehrenamtlichen Helfer den Notfallort schneller erreichen können als der Rettungsdienst oder aber, wenn das nächstgelegene hauptamtliche Rettungsmittel absehbar zu lange bis zum Notfallort benötigen wird. Ergänzend kann der Rettungsdienst auch auf die First Responder zurückgreifen, wenn zusätzliches Personal, z. B. bei einer Wiederbelebung, am Einsatzort benötigt wird.

Die ehrenamtlichen Helfer versorgen den Patienten, bis der Rettungsdienst eintrifft. Je nach Qualifikation führen sie lebensrettende Sofortmaßnahmen wie etwa eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durch oder betreuen den Patienten auch erweitert medizinisch. Im DRK Schwarzenbek rücken die First Responder überwiegend mit dem ortsvereinseigenen Rettungswagen aus, der komplett wie die hauptamtlichen Rettungswagen ausgerüstet ist. Ihnen steht somit ein komplettes notfallmedizinisches Equipment mit Defibrillator, Sauerstoff, Rettungsrucksack u.v.a.m. zur Verfügung.

Merke: Die First Responder ERGÄNZEN den Rettungsdienst, ERSETZEN ihn aber nicht!

Ausbildung der First Responder

Viele der ehrenamtlich im Ortsverein Schwarzenbek verfügbaren First Responder bringen bereits eine anerkannte notfallmedizinische Qualifikation mit, z. B. als Rettungs- oder Notfallsanitäter. Wer als Quereinsteiger Interesse an einer Mitarbeit hat, muss nebst der DRK-internen Helfergrundausbildung mindestens einen Sanitäterkurs über 64 Stunden erfolgreich absolviert haben. Da mit einem vollwertigen Rettungswagen ausgerückt wird, ist allerdings eine Rettungssanitätergrundausbildung mit 160 h sehr  gerne gesehen. Auch diese kann über den Ortsverein erworben werden.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann setzten Sie sich mit uns in Verbindung. Telefon 0 41 51 / 37 75 oder per Mail an infodrk-schwarzenbek.de